Mondfinsternis am 16.7.2019

Spirituelle Wirkung des Vollmonds ~ Mondfinsternis am 16.7.2019 – 23:38 Uhr

Kontrolle erzeugt unkontrolierte Gefühle, die in Form von Angst und Schuld auftauchen. Während einer Mondfinsternis können solche Gefühle gut wahrgenommen und befreit werden..

Spirituelle Wirkung der Mondfinsternis am 16.7.2019 – 23:38 Uhr. Das Licht und das Leuchten im Universum wird durch das Sonnenlicht, den Mond und das Sternenlicht wahrnehmbar. Symbolisch gesehen die nährende Gefühlsenergie und das bewusstseinserhellende Licht. Über die Bedeutung der Sonnenfinsternis (Bewusstseinserweiterung) schreibe ich in einem anderen Blog ausführlicher. Der Mond steht für die Gefühle und verstärkt sie. Wer kennt das nicht, wie in einer Vollmondnacht die Emotionalität intensiviert wird. Es kann immer nur verstärkt werden, was in uns überwiegend vorhanden ist.

Sind wir zur Zeit eines Vollmondes in starker „leidender“ Emotionalität oder schlechter Stimmung, dann wird der Druck verstärkt. Sind wir gerade verliebt, dann erwacht die Poesie und starke Liebessehnsucht ebenso wie sexuelles Verlangen. Die Phantasie bekommt Flügel und die Kreativität wird gesteigert. In einer Mondfinsternis wird das sichtbare Licht des Mondes verdeckt. Das bedeutet starke innere Gefühlsaktivität und die Wichtigkeit der inneren Reflexion über die eigenen Gefühle. 

Hier ist das eigene Gefühl im Zentrum und möchte von dir erkannt und anerkannt werden, um seinen Ausdruck in der sichtbaren Welt zu erschaffen. Hierbei geht es um das Sortieren der eigenen Gefühle. Wir können diese dann anordnen und jene loslassen, die uns nicht dienen. Gleichwie in einem Kleiderschrank, wenn ausgemustert wird. Erst anschauen, ob es für uns passt, ob wir uns in dem Kleid wohlfühlen und es noch in gutem „Zustand“ ist. Bedeutend, dass wir ehrlich betrachten, welche Gefühle wir haben und diese erstmal liebevoll annehmen, um eindeutig loslassen zu können.

Wir können ein schönes Ritual machen, uns an einem stillen Platz bequem hinsetzen und einfach still bleiben. Die Gefühle sind dann gleich da, um wahrgenommen zu werden. Diese einfach zuzulassen und innerlich zu bedanken, dass sie sich zur Verfügung gestellt haben, eine bestimmte Erfahrung machen zu können. Diese dann mit Hilfe der Vorstellungskraft in einer inneren violetten Flamme mit einem Ausatmen auflösen lassen. Du brauchst nichts außer dessen Absicht. Vergangene Beziehungen können so bereinigt werden, in absoluter Wertschätzung auch deren Erfahrungen. Danach bedanke dich innerlich und vertrau der Kraft und Wirksamkeit deines Mondfinsternis-Rituals.

Empfehlung: 12 Stunden vor einer Finsternis nicht essen. Wichtige Entscheidungen und Aktionen wie Vertrag unterschreiben oder etwas Neues beginnen ebenso vermeiden.

Diejenigen, die mit mir an der Mondfinsternis-Zeremonie teilnehmen möchten, bitte um ein Mail an: metazahlen@deutung.at Ich werde dich benachrichtigen, ob noch Platz für dich frei ist. Die Teilnahme selbst ist kostenfrei. Solltest du keinen Platz mehr bekommen, freue ich mich über dein Verständnis, dass nun eine bestimmte Größe am Ort vorhanden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere